Sie sind hier: Startseite / Informationen / Fächer / Spanisch / Studienreisen / Barcelona 2010

Artikelaktionen

Barcelona 2010

El Barrio Gotico, El Born und La Ribera

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Das von den Klassen 4A, 4B und 4C meistbesuchte Stadtviertel Barcelonas, der Barrio Gótico, faszinierte uns durch die vielen Baudenkmäler der Gotik. Denkmäler eines Baustils, der sich mit Stilelementen der Renaissance und des Jugendstils vermischte und oft auch noch Resten romanischer Ursprungsbauten zum Vorschein brachte. Gleich nach unserer Ankunft in Barcelona begaben wir uns in Richtung Plaza San Jaume, wo unsere 3-stündige Führung durch den Barrio Gótico, El Born und La Ribera startete.

El Mercado de la Boquería

Bild Legende:
Bild Legende:

Bereits am zweiten Tag wussten wir, wo man gute Tapas essen und frische Fruchtsäfte trinken kann. Im Mercado de la Boquería, der ältesten Markthalle, konnte man an manchen Ständen sogar feilschen.

El Modernismo Catalán

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Nach den ersten Eindrücken in der Altstadt stand auf unserem Programm die Führung durch die Neustadt, auf katalanisch "el eixample", in Richtung Templo de la Sagrada Familia. Die Casa Batllo, die wir auf dem Weg zur Sagrada Familia bewundern konnten, betonte bereits das plastische und dekorative Konzept der Architektur Gaudís. So waren wir schon vorbereitet, als wir vor dem monumentalen Sakralbau "Sagrada Familia" standen und die Erläuterungen zur Nord- und Südfassade von den Spezialisten unserer Klasse zu hören bekamen. Der Parc Güell entzückte uns mit seinen Mosaiken und Häusern, die eine Führerin als „Märchenhäuser“ und „Hexenhaus von Hänsel und Gretel“ bezeichnete. Nach so vielen Eindrücken waren wir froh, im Parc Güell ein Plätzchen für eine kurze Pause zu finden.

El Camp Nou

Bild Legende:
Bild Legende:

Befindet man sich in Barcelona, so ist ein Besuch des Camp Nou ein Muss. Visca el Barça!

El Parque de la Ciutadella

Bild Legende:
Bild Legende:

Im Parque de la Ciutadella, der sich gleich hinter dem Stadtviertel El Born befindet, trafen wir um 9.00 Uhr vor allem Jogger an. Dieser Park ist eine der grünen Lungen mitten in Barcelona und wurde für die Weltausstellung 1888 errichtet. Das Tor zum 380 Hektar großen Ausstellungsgelände bildete der Arc de Triomf des Architekten Josep Vilaseca i Casanovas. Von dort aus konnten die Kutschen direkt in den Park gelangen. Wir durften die Route zu Fuss machen.

Sitges

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

In Sitges durften wir, nebst dem 5km langen Sandstrand, das Maricel Museum geniessen. Das Museum ist Teil eines mittelalterlichen Bauwerks, das ursprünglich als Spital diente. 1912 begann der Millionär Charles Deering das Bauwerk umzugestalten. Er wollte es als Lagerort seiner Kunstsammlung nutzen. Zurzeit besitzt das Museum Kunststücke, die vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert reichen. Unter den Kunststücken befinden sich jedoch nicht nur Originalwerke, sondern auch perfekte Kopien.

Clases de español 4A, 4B y 4C

Bild Legende:

Am Schluss hatten zwar viele von uns Blasen an den Füssen, jedoch auch durchtrainierte Beine, eine gute Erinnerung an diese Reise, und den Spanischwortschatz mit katalanischen Wörtern erweitert.
Fins aviat!