Sie sind hier: Startseite / Informationen / Fächer / Informatik

Artikelaktionen

Informatik

Kontakt zum Fachpräsidium Informatik

Herr Luis-André Wennberg: luis.wennberg@edubs.ch

Bild Legende:

Die Informatik entwickelt sich rasend schnell und ist aus Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Sie trägt dazu bei, durch Modellierungen und Simulationen komplexe Zusammenhänge zu erfassen und zu begreifen. Sie verschafft uns durch globale Vernetzung Zugang zu gigantischen Datenmengen.

Der Informatikunterricht vermittelt die Fähigkeit, die neuen Informations- und Kommunikationstechniken adäquat und flexibel zu nutzen. Er entwickelt den Sinn für klare Strukturen und logische Abläufe. Er hilft mit, die Prozesse der Veränderung unserer Lebens- und Arbeitswelt zu erkennen. Dazu braucht es Grundkenntnisse über Funktionsweise, Auswirkungen, Möglichkeiten und Grenzen des Computers sowie die Aneignung der entsprechenden Grundfertigkeiten. Damit vermittelt der Informatikunterricht wichtige Aspekte der Allgemeinbildung und bereitet auf alle Berufe und Hochschulstudien vor.


Folgende Grundfertigkeiten und -Fähigkeiten sollen den Schülerinnen und Schülern vermittelt werden:

  • Die Informatikkenntnisse in verschiedenen Fachbereichen und Projekten anwenden und mit Hilfe des Computers und von Standardprogrammen einfache, praktische Probleme lösen
  • Sich rasch in neue Programme und Techniken einarbeiten
  • Mit systematisch aufgebauten Datensammlungen umgehen
  • Algorithmen interpretieren bzw. entwerfen, Programme lesen und erklären sowie Abläufe bei der Benützung von Anwenderprogrammen erfassen
  • Im eigenen Arbeits- und Verantwortungsbereich entscheiden, wo es möglich, vernünftig und zweckmässig ist, die verfügbaren Informatikmittel für die Datenverarbeitung und die Kommunikation einzusetzen


Die Schülerinnen und Schüler sollen sich folgende Grundkenntnisse aneignen:

  • Einsicht in die grundlegenden Prinzipien von Computern und Programmen gewinnen
  • Einfache Algorithmen und Datenstrukturen kennen
  • Grundlagen der Kommunikationstechnologien kennen
  • Unterschiede und Beziehungen zwischen der Wirklichkeit und ihren Modellen begreifen