Sie sind hier: Startseite / Informationen / Austauschschüler/innen und Auslandaufenthalte

Artikelaktionen

Austauschschüler/innen und Auslandaufenthalte

Auslandjahr

Durch einen Austausch in einem fremdsprachigen Gebiet können Sie nicht nur Ihre Sprachkompetenzen perfektionieren, sondern auch Ihren kulturellen Horizont erweitern.

Als Schülerin/Schüler des Gymnasiums am Münsterplatz haben Sie die Möglichkeit, im ersten oder zweiten Gymnasialjahr einen Austausch zu absolvieren. Dieser kann sich wahlweise über ein Semester, ein paar Monate oder ein ganzes Schuljahr erstrecken. Für die Wahl der Gastfamilie und der Austauschorganisation sind Sie selber verantwortlich. Bevor Sie Ihr Austauschjahr verbindlich festlegen, sind zudem zwingend ein Gespräch mit dem Rektor sowie dessen Zustimmung erforderlich.

NÜTZLICHE INFORMATIONEN UND LINKS:

Informationen zu Austauschorganisationen
Zehn Austauschorganisationen sind Mitglied bei Intermundo, dem Schweizerischen Dachverband für Jugendaustausch: www.intermundo.ch/Austauschorganisationen

Austauschformen
Hier erhalten Sie einen Überblick, welche Austauschformen von den Organisationen bei Intermundo angeboten werden: www.intermundo.ch/austauschformen

Qualität
Informationen zu Qualität im Jugendaustausch und zum Intermundo-SQS-Zertifikat: www.intermundo.ch/Qualitaet

Austauschangebote Kanton Basel-Stadt:
Französisch
Einzelaustausch 10.-12. Schuljahr: Vierwöchiger Austausch mit Schülerinnen/Schüler aus dem Jura oder dem Elsass
https://www.edubs.ch/unterricht/faecher/franzoesisch/projekte/schueleraustausch

Englisch
https://www.edubs.ch/unterricht/faecher/englisch/projekte                     

 Irland                                                                                                      https://www.languageexchange.ie/

Sprachbegegnungsangebote
https://educomm.edubs.ch/sprachbegegnungen

Nationale Austauschagentur in Solothurn
www.ch-go.ch

Weitere Informationen zu Angeboten des Kantons Basel-Stadt:
Brigitta Kaufmann, PZ.BS, Claragraben 132a, 4005 Basel
Telefon 061 695 99 25
brigitta.kaufmann@bs.ch

 

Wie organisiere ich einen Ausland-Aufenthalt?

Intermundo ist Schweizer Dachorganisation der nicht kommerziellen Anbieter für Jugendaustausch. Der Dachverband zählt zehn qualitätsgeprüfte Mitgliedorganisationen. Diese bieten interkulturellen Austausch in über 100 Ländern an.

Bild Legende:

Gastschüler/innen am GM

Auch als Gastschüler/in hast du die Möglichkeit, deinen Sprachaufenthalt in der Schweiz zu machen und dabei das Gymnasium am Münsterplatz in Basel zu besuchen. Frau C. Todeschini koordiniert als verantwortliche Kontaktperson die Abläufe und Aufgabenverteilung rund um die Betreuung des Gastschülers/der Gastschülerin.

Untenstehend findest du weitere Informationen über die einzelnen Schritte für deinen Besuch am Gymnasium am Münsterplatz.

Betreuungskonzept für Gast- und AustauschülerInnen am GM

Kulturelle Vielfalt - interkulturelle Kompetenz
Zur Vermittlung einer vertieften Allgemeinbildung, die das Gymnasium am Münsterplatz leistet, gehört auch die Hinführung zu unterschiedlichen Kulturräumen der Welt. In Zeiten der fortschreitenden Globalisierung gewinnt die Stärkung der interkulturellen Kompetenz junger Menschen zunehmend an Bedeutung; die Vermittlung dieser Kompetenz gehört zu den wichtigen Zielsetzungen einer bewusst gepflegten Schulkultur, im Sinne einer „mutual learning community“.
Die Förderung von Begegnungen zwischen den Kulturen – ein wichtiges Element unseres schulischen Leitbildes - erfährt dadurch eine besondere Aufwertung. Wir messen deshalb der Aufnahme von Gast- und AustauschschülerInnen einen hohen Stellenwert bei; in unserem Austauschkonzept finden ausserdem die folgenden Entwicklungstendenzen Berücksichtigung: Der Anteil der SchülerInnen mit Migrationshintergrund am GM Basel steigt kontinuierlich an, die Situation am Schulstandort Basel-Stadt ist gekennzeichnet durch eine zunehmende Internationalisierung. 

Die jugendlichen Gäste aus unterschiedlichen Kulturkreisen tragen wesentlich zur Belebung und Bereicherung des schulischen Alltags am GM bei.
Denn: Persönliche Differenzerfahrungen fördern das Verständnis für unterschiedliche kulturelle Identitäten seitens unserer Schüler und Schülerinnen; auch wird deren Fähigkeit gestärkt, sich in kulturellen Überschneidungssituationen zu orientieren. Sie lernen ausserdem, damit einhergehende Widersprüchlichkeiten besser zu ertragen.
Die tägliche Konfrontation mit unterschiedlichen Werten, Glaubensvorstellungen und Verhaltensmustern trägt auch zu einer Horizonterweiterung bei: Das Bewusstsein für die eigene kulturelle Identität wird geschärft, das zunehmend komplexer werdende gesellschaftliche Leben lässt sich sicherer bewältigen.

Koordinatorin für Gast- und AustauschschülerInnen am GM Basel
Frau Carmen Todeschini koordiniert am GM Basel als verantwortliche Kontaktperson die Abläufe und die Aufgabenverteilung rund um die Betreuung der Gast- und AustauschschülerInnen. Als Bindeglied zwischen GastschülerInnen und Schule begleitet Frau Todeschini die jugendlichen Gäste auf deren Weg hin zu einer erfolgreichen Integration in den Schulalltag. Im Rahmen der Umsetzung des Austauschskonzepts unterstützen die jeweiligen Klassen- und Fachlehrpersonen die Koordinatorin bei ihrer Arbeit im Spannungsfeld der kulturellen Vielfalt. Das Rektorat des GM ist in die wichtigsten Entscheidungsprozesse eingebunden.

Während deinem Austausch wirst du am Gymnasium am Münsterplatz  speziell für dich abgestimmte Stützkurse in Deutsch und Französisch besuchen. Vorgängig wirst du einen Test absolvieren, um deinen Standort in den Sprachfächern festzulegen, damit gezielt einen individuellen Lehrplan für dich erstellt werden kann. So kannst du nebst dem normalen Schulunterricht deine Deutsch- und Französischkentnisse gezielt mit einer speziell geschulten Lehrperson verbessern.

Falls du gerne weitere Informationen haben möchtest, kannst du dich direkt mit Frau Todeschini per E-mail in Verbindung setzen: carmen.todeschini@edubs.ch