Sie sind hier: Startseite / Informationen / Austauschschüler*innen und Auslandaufenthalte

Artikelaktionen

Austauschschüler*innen und Auslandaufenthalte

Flyer Aktuelle Infoveranstaltung GM mit INTERMUNDO

Der Infoanlass am GM findet jährlich im Herbst statt. 

Für Informationen zu Informationsveranstaltungen an anderen Institutionen erhalten Sie beim Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch Intermundo - intermundo 

Typ Titel Bearbeitet

Sie sind Schüler*in am GM und planen einen Sprachaufenthalt? Ein Auslandsemester oder ein Auslandjahr?

Durch einen Austausch in einem fremdsprachigen Gebiet können Sie nicht nur Ihre Sprachkompetenzen perfektionieren, sondern auch Ihren kulturellen Horizont erweitern. Das gilt sowohl für die Romandie als auch für das nahe und ferne Ausland. 

Als Schüler*in des Gymnasiums am Münsterplatz haben Sie die Möglichkeit, im ersten oder zweiten Gymnasialjahr einen Austausch zu absolvieren. Dieser kann sich wahlweise über ein Semester, ein paar Monate oder ein ganzes Schuljahr erstrecken. Für die Wahl der Gastfamilie und der Austauschorganisation sind Sie selber verantwortlich. Bevor Sie Ihr Austauschjahr verbindlich festlegen, sind zudem zwingend ein Gespräch mit dem Rektor sowie dessen Zustimmung erforderlich.

Rahmenbedingungen für Auslandaufenthalte

Sprachaufenthalte im Ausland sind durchzuführen:

    • Im 2. Gymnasialjahr (11. Schuljahr)
    • Dauer: während 1 oder 2 Semestern
    • In IB-Klassen mit IB Option 1 möglichst nur im 1. Semester des 2. Gymnasialjahrs, weil im 2. Semester schon Unterricht mit IB-Inhalten beginnt.

Das GM kann keine Haftung für die Qualität der Austauschprogramme der diversen Anbieter übernehmen.

Die Austauschschüler/-innen werden seitens GM während des Auslandaufenthalts nicht ausgebucht, sondern bleiben Bestandteil der Klassenplanung. Daher kann im Notfall auch jederzeit während des Austausches eine Rückkehr ins GM erfolgen.

Vorgehensweise

Wer einen Sprachaufenthalt während des Schuljahrs im Ausland plant, muss vorgängig Rücksprache mit der Klassenlehrperson nehmen und folgende Frage besprechen:

    • Wie ist mein bisheriger Leistungsstand und meine allgemeine Situation?
    • In welchem Status soll der Wiedereintritt ins GM nach dem Auslandaufenthalt erfolgen: (freiwillige Repetition des am GM verpassten Schuljahrs (gilt nicht als Remotion in der Schullaufbahn) oder Fortsetzung der Schulkarriere in der alten Klasse mit probeweiser Aufnahme (PA) während eines Semesters?

Sie müssen bis spätestens Frühlingsferien des vorherigen Schuljahrs im Rektorat persönlich einen Termin vereinbaren und folgende Informationen mitbringen:

    • Wohin geht die Reise?
    • Mit welcher Austauschorganisation?
    • Wie lange wird der Auslandaufenthalt sein und wann genau erfolgt der Wiedereintritt ins GM? (z.B. August 2022 bis Juni 2023 oder August 2022 bis Januar 2023)
    • In welchem Status soll der Wiedereintritt ins GM nach dem Auslandaufenthalt erfolgen? (freiwillige Repetition des am GM verpassten Schuljahrs (gilt nicht als Remotion in der Schullaufbahn) oder Fortsetzung der Schulkarriere in der alten Klasse mit probeweiser Aufnahme (PA) während eines Semesters?

Sobald das Arrangement mit der Austauschorganisation definitiv steht, senden die Eltern ein Bestätigungsschreiben an den Rektor.

NÜTZLICHE INFORMATIONEN UND LINKS:

Austauschorganisationen über Intermundo: www.intermundo.ch/Austauschorganisationen

Nationale Austausch-Agentur: www.movetia.ch

Irland: https://www.languageexchange.ie/

 

Austauschangebote Kanton Basel-Stadt

Einzelaustausch Französisch, Italienisch, Englisch:
https://www.edubs.ch/unterricht/zusatzangebote-fremdsprachen/einzelaustausch

Klassen- und Gruppenaustausch

www.edubs.ch/gruppenmobilitaeten 

Lehrpersonenaustausch
www.edubs.ch/lehrpersonenmobilitaet

Weitere Informationen zu Angeboten des Kantons Basel-Stadt:

Brigitta Kaufmann, PZ.BS, Claragraben 132a, 4005 Basel
Telefon 061 267 17 76
brigitta.kaufmann@bs.ch

Sie möchten ein Austauschjahr am GM verbringen?

Dann klicken Sie hier.