Sie sind hier: Startseite / Informationen / Fächer / Wirtschaft und Recht

Artikelaktionen

Wirtschaft und Recht

Kontakt zum Fachpräsidium Wirtschaft und Recht

Herr Nicola Botticella: nicola.botticella@edubs.ch

Herr Massimo Pieri: massimo.pieri@edubs.ch

Lehrplan und Leitgedanken für das Fach 

Einleitung
Der Unterricht in Wirtschaft und Recht weckt zusammen mit den Fächern Geschichte/Staatskunde und Geographie das Interesse der Jugendlichen an wirtschaftlichen, sozialen und politischen Zusammenhängen. Er vermittelt grundlegende Kenntnisse, damit sie selbständig wirtschaftliche und rechtliche Zustände und Prozesse in ihrer Gesellschaft wahrnehmen und werten können.
 

Der Unterricht in Wirtschaft und Recht:

  • vermittelt Einblick in ökonomische und rechtliche Zusammenhänge
  • befähigt, Ziele, Strukturen, Prozesse und Zusammenhänge in unserem Wirtschaftssystem zu beurteilen, um dadurch Gestaltungsmöglichkeiten wirtschaftlichen und politischen Handelns zu erkennen
  • vermittelt Kenntnis von Gliederung und Grundlagen des schweizerischen Rechts
  • zeigt die Wirkung verschiedener Normenarten (Recht/Moral/Sitten) auf
  • Inhalte

Volkswirtschaftslehre:

  • Ziele des Wirtschaftens (Spannungsfeld Wohlstand / Wohlfahrt)
  • volkswirtschaftliches Grundwissen (Wirtschaftskreislauf, Sozialprodukt, Wirtschaftsfaktoren, Geld und Konjunktur)
  • verschiedene Wirtschaftsordnungen (freie Marktwirtschaft, soziale Marktwirtschaft, zentrale Planwirtschaft)
  • Wirtschaft der Schweiz (Grundzüge, der Sozialstaat und seine Probleme, Aspekte der Aussenwirtschaft)
  • die Integration der Schweiz in Europa
  • Wirtschaft und Umwelt


Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen:

  • betriebswirtschaftliches Grundwissen (betriebswirtschaftliche Zielsetzungen, Unternehmungsarten und -formen, Erfolgsrechnung und Bilanz, Unternehmungszusammenschlüsse und multinationale Unternehmen)
  • Rechtslehre
  • Unterschied zwischen Recht, Moral und Sitte
  • öffentliches Recht und Privatrecht
  • die wichtigsten schweizerischen Gesetzeswerke (OR, ZGB, StGB)
  • die schweizerische Rechtspflege (Grundsätze, Persönlichkeitsrechte, Gerichtsverfahren)
  • Probleme des Strafvollzugs


Stundentafel:

1. Kl. 2. Kl. 3. Kl. 4. Klasse 5. Klasse Total
Grundlagenfach 1 Lekt./Woche 1 Lekt./Woche 2
Ergänzungsfach 2 Lekt./Woche 4 Lekt./Woche 6


Leitgedanken:
Ethische Beurteilung
Das Fach «Wirtschaft und Recht» gehört in den Bereich der Sozial-und Geisteswissenschaften. Allen Fragestellungen, mit denen sich «Wirtschaft und Recht» beschäftigt, liegen spezifische Interessen und Werthaltungen zugrunde. Weil wirtschaftliche und rechtliche Gegebenheiten keine Naturgesetze, sondern durch Menschen gestaltete Normensysteme sind, können sie verändert werden und unterliegen einer ethischen Beurteilung.

Spannungsfelder:
Als Fach aus dem Bereich der Sozial- und Geisteswissenschaften macht «Wirtschaft und Recht» Spannungsfelder deutlich, die durch die verschiedenen Interessen innerhalb der Gesellschaft aufgebaut werden. Solche Spannungsfelder entstehen z.B. zwischen den wirtschaftlichen Zielsetzungen «Wohlstand» und «Wohlfahrt», langfristigem und kurzfristigem Denken und Handeln oder zwischen Individuum und Kollektiv aufgrund von unterschiedlichen Bedürfnissen.

Handlungsspielräume:
Jede Gemeinschaft gestattet ihren Mitgliedern bestimmte Handlungsspielräume, innerhalb denen sie ihr wirtschaftliches und rechtliches Umfeld gestalten können. Andererseits definiert die Gemeinschaft auch die Grenzen dieser Handlungsspielräume und muss dafür sorgen, dass diese eingehalten werden. Das Fach «Wirtschaft und Recht» zeigt diese Möglichkeiten und Grenzen auf. Es leistet als praxisorientiertes Fach einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung eines Denkens und Handelns, das einerseits der eigenen Person, andererseits der Gemeinschaft verpflichtet ist.