Sie sind hier: Startseite / Informationen / Fächer / Spanisch / Studienreisen / Studienreise Andalusien 2016 4CEF

Artikelaktionen

Studienreise Andalusien 2016 4CEF

Samstag, 24. September 2016 (Basel – Zürich – Málaga)

Wir versammelten uns am Bahnhof SBB, um gemeinsam den Zug nach Zürich zu nehmen. Mit anderthalb stündiger Verspätung startete die swiss-Maschine in Kloten. In Málaga angekommen, bezogen wir unsere Zimmer im „Hotel Sur“ und nach einer kurzen Verschnaufpause spazierten wir am Hafen und genossen den mediterranen Sonnenuntergang. Das gemeinsame Abendessen nahmen wir in einer kleinen „Tapas Bar“ ein. Den Rest des Abends verbrachten wir mit einer Erkundungstour durch die Innenstadt Málagas und konnten einen ersten Blick auf die beleuchtete Kathedrale werfen.

(Amedeo & Luca)

Bild Legende:
Bild Legende:

Sonntag, 25. September 2016 ( Málaga – Ronda)

Am Sonntagmorgen führten uns Frau Hernández und Frau Jansky in eine Bar, die berühmt für ihre Churros ist. Die waren lecker! Danach besuchten wir Málagas Kathedrale sowie das Picasso-Museum, welches sehr beeindruckend war. Ebenso standen die Alcazaba – die arabische Festungund das Römische Theater auf dem Programm.

Unser Reiseprogramm führte uns anschliessend nach Ronda. Nach Sonias und Nicolettes Referat genossen wir den eindrucksvollen Ausblick vom berühmten Mirador aus. Die anschliessende Führung durch Rondas Altstadt war sehr spannend und führte uns durch schöne Orte. Das Abendprogramm konnten wir frei gestalten und wir gingen in Gruppen in Restaurants und Tapasbars.

(Adrián & Jonas)

Bild Legende:
Bild Legende:

 Montag, 26. September 2016 (Ronda – Sevilla)

Das heutige Frühstück bestand aus Churros und Tostadas con tomate mit Orangensaft und/oder Kaffee oder Colacao. Vor der Stierkampfarena von Ronda hielten Eva und Tea eine Präsentation über die „Tauromaquia“. Die Stierkampfarena , die älteste Spaniens, beeindruckte uns sehr, ebenso wie der atemberaubende Ausblick auf den Puente Nuevo. Nachdem wir uns in panaderias und supermercados eingedeckt hatten, fuhren wir mit dem Bus nach Sevilla. Auf dem Fussweg zum Hotel streiften wir durch das jüdische Viertel und kamen dabei auch an der schmalsten Strasse Sevillas vorbei. Es war sehr heiss. Somit wurde die Siesta-Zeit von manchen für ein kurzes Nickerchen im Zimmer genutzt. Danach trafen wir uns alle auf der Terrasse, von der aus man auf die Kathedrale sah, und hörten uns Evas Vortag über den Schriftsteller Frederico García Lorca an. Frau Hernández und Frau Jansky überraschten und dann mit einer Kutschenfahrt durch das Zentrum von Sevilla. Wir wurden an vielen einzigartigen Gebäuden vorbeikutschiert. Nach dem Abendessen trafen wir uns pünktlich um 23 Uhr vor dem Hotel, um für den nächsten Tag wieder fit zu sein.

(Luca & Lucien)

 

Bild Legende:
Bild Legende:

Dienstag, 27. September 2016 (Sevilla)

Das wunderschöne, wenn auch etwas heisse Wetter erlaubte es uns, den wundervollen Garten des Real Alcázar in seiner vollen Pracht zu geniessen, in dem ein Teil der bekannten Serie Game of Thrones gedreht wurde. Phoebe berichtete uns dort über die spannenden historischen Hintergründe des Gartens. Wir haben alle zahlreiche Bilder geknipst, da die gesamte Klasse völlig fasziniert von der Schönheit des Gartens war.

David informierte uns über das jüdische Viertel und über die Lebensumstände dieser Bevölkerungsgruppe in der Vergangenheit. Wir spazierten auch durch dieses Viertel, in Begleitung einer freundlichen Dame, welche uns eine spannde und sehr kompetente Führung bescherte.

Nach dem Mittagessen besuchten wir das Flamenco-Museum. Ein Teil der Klasse kam am Abend mit Frau Jansky in den Genuss einer leidenschaftlichen Flamenco-Show, während einige Jungs mit Frau Hernández die Champions League-Partie Sevilla-Lyon besuchten.

(Dominique & Eva R.)

Bild Legende:
Bild Legende:

Mittwoch, 28. September 2016 (Sevilla – El Rocío – Parque Natural Doñana – Sevilla)

Die Exkursion in den Nationalpark Coto de Doñana, welcher anderthalb Stunden Sevilla entfernt ist, begeisterte uns durch die atemberaubende Landschaft dieses Parks. Wir machten eine ausgedehnte Bustour durch den 543 km2 grossen Park und bekamen dabei Ferngläser, um die Tiere besser beobachten zu können. Nebst Wildschweinen, Hirschen und Hasen bekamen wir auch Luchsspuren zu sehen, welche wir unter Anleitung unserer beiden Begleitpersonen analysieren konnten. Vor der Rückkehr nach Sevilla gab es im Pilgerort El Rocío ein exquisites Mittagessen. Auf dem Weg nach Sevilla geschah etwas Unerwartetes: Unser Bus blieb plötzlich stehen, und wir mussten am Rand der Autobahn zwei Stunden in der prallen Sonne auf einen Ersatzbus warten. Als der Ersatzbus dann endlich kam, freuten wir uns alle.

(Tea & Eva B.)

Bild Legende:
Bild Legende:

Donnerstag, 29. September 2016 (Sevilla – Málaga)

Nach unserem traditionellen spanischen Frühstück machten wir uns auf, um das urige Viertel Triana zu besuchen. Dem Guadalquivir entlang spazierten wir zum Mercado, wo sich einige mit Schinken eindeckten. Danach gingen wir zur imposanten Kathedrale, bestaunten das Grab des Kolumbus und bestiegen die Giralda, das ursprünglich maurische Minarett. Vom Turm aus hatten wir einen wunderbaren Ausblick auf die ganze Stadt und erkannten sogar die Dachterrasse unseres Hotels in unmittelbarer Nähe. Kurz darauf ging es weiter nach Málaga –  zurück zum Anfang unserer Andalusienreise. Dort genossen wir am Strand ein letztes Mal die Sonne, die sich etwas zierte, weshalb sich nicht alle ins Wasser trauten. Zum Abschluss wurden wir von unseren Lehrerinnen auf eine typisch spanische Paella eingeladen.

(Delia & Lorena)

 

 

Bild Legende:
Bild Legende:

Freitag, 30. September 2016 (Málaga – Zürich – Basel)

 Einige nutzten den freien Morgen des freien Reisetags, indem sie die letzten Sonnenstrahlen am Hafen von Málaga tankten, andere unternahmen eine Shoppingtour. Am Flughafen verabschiedeten wir uns vom warmen und sonnigen Spanien und hofften auf einen Rückflug ohne Verspätung oder auf eine Flugabsage, denn wir konnten uns gut vorstellen, noch einige Tage in Sevilla zu verbringen. Der Wunsch nach Pünktlichkeit ging in Erfüllung.

(Luca & Amedeo & Stefanie & Phoebe)

Bild Legende: