Sie sind hier: Startseite / Informationen / Fächer / Geschichte / Sonderveranstaltungen

Artikelaktionen

Sonderveranstaltungen

Exkursionen vielfältiger Natur sind fester Bestandteil des Geschichtsunterrichtes, so etwa ins Basler Rathaus, das Bundeshaus, in Museen oder ins Elsass.

Highlights der letzten Jahre waren auch die Besuche von Botschafterinnen und Botschaftern der EU-Staaten.

Holocaust-Gedenktag

Bild Legende:

Jeweils zum Holocaust-Gedenktag lädt die Schule einen Gastreferenten ein, der zu diesem Thema spricht. Ein Grossteil der Maturklassen ist dann in der Aula dazu eingeladen, dieses Referat zu hören und des Holocausts zu gedenken.

Unter anderem haben bereits folgende Personen referiert: Schlomo Graber anlässlich der Publikation seines Buches «Der Junge, der nicht hassen wollte». Der Filmemacher Ron Pataki, der seinen Film «Davka» zum Schicksal der Juden in Ungarn präsentierte. Der Zeitzeuge Ladislaub Löb, der über seine Flucht aus dem Getto und die rettende Reise in die Schweiz als Teil der «Kasztner Gruppe» berichtete.

Bild Legende:

Exkursionen Hartmannsweilerkopf und Konzentrationslager Struthof

Jeweils im Oktober fahren die Maturklassen ins Elsass zu den Schützengräben des Ersten Weltkrieges auf dem Hartmannsweilerkopf und besuchen das ehemalige Konzentrationslager Natzweiler-Struthof.

Auf dieser ganztägigen Exkursion können die Klassen die im Unterricht behandelten Themen «Erster Weltkrieg» und «Deutschland im Nationalsozialismus» auf eindrückliche Art und Weise an Originalschauplätzen erleben. Die direkte Konfrontation mit den Gräueln des Nationalsozialismus und der schrecklichen Kriegsrealität für die Soldaten des Ersten Weltkrieges berühren die Klassen jedes Jahr intensiv.

Teil des Besuches auf dem Hartmannsweilerkopf ist das neu kreierte Museum «Historial» direkt beim Eingang der Anlage. Hier können die Klassen zahlreiche Originalgegenstände der Schlachten auf dem Hartmannsweilerkopf bestaunen und erhalten nochmals einen filmischen Kontext zum Ausbruch des Krieges.

Im Konzentrationslager Natzweiler-Struthof ist einerseits eine Führung organisiert, andererseits gilt es, mit Hilfe von Arbeitsblättern das Erlernte zu festigen.

Hier gelangen Sie zu einem Bericht aus Schülerinnenperspektive. 

Bilder vom Hartmannsweilerkopf

Studienreise nach Berlin

Es finden regelmässig Studienreisen nach Berlin statt: einerseits erhalten die IB-History Students hier Gelegenheit, das Thema «Kalter Krieg» - welches nicht Teil des IB Curriculums ist - vor Ort direkt zu behandeln und zu betrachten. Andererseits führt uns das Thema «Geschichte der DDR» im Rahmen des Ergänzungsfaches Geschichte in diese Stadt.

Vor Ort besuchen wir dann die Stasi-Zentrale, das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen, die Mauergedenkstätte an der Bernauer Strasse, das Holocaust-Denkmal, die Gedächtniskirche, das Russendenkmal und vieles mehr. Besonders beliebt ist der «Mauer-Walk», ein längerer Spaziergang entlang dem ehemaligen Verlauf der Berliner Mauer.

Teil des Berlin-Besuches sind Workshops mit Zeitzeugen (Mauergedenkstätte) und die Tatsache, dass uns ehemalige Insassen durch das Stasi-Gefängnis führen. Geschichte hautnah!

Hier geht es zu verschiedenen Sonderveranstaltungs-Berichten und Fotos:

2019
2018                                                                                                
2017