Sie sind hier: Startseite / Aktivitäten / 2021 / Sonderwoche Politische Bildung, Text & Bild, Wissenschaftliches Arbeiten IB, 12.-16.4.2021

Artikelaktionen

Sonderwoche Politische Bildung, Text & Bild, Wissenschaftliches Arbeiten IB, 12.-16.4.2021

Blockwoche "Politische Bildung" 1. Klassen

Die Beschäftigung mit Politik zeigt den Jugendlichen auf, welche Möglichkeiten bestehen, Verantwortung zu übernehmen und Gesellschaft und Staat mitzugestalten. Die politische Bildung wird in einem eigens dafür geschaffenen Zeitgefäss im ersten Gymnasialjahr unterrichtet und im Rahmen einer Projektwoche behandelt. Damit verbunden sind ein Besuch im Grossen Rat Basel und - falls pandemiebedingt möglich - die Diskussion mit Exekutiv- und Grossrats-Mitgliedern. Ausserdem zeigt ein auswärtiger Referent die vielfältigen globalen Vernetzungen der Schweiz auf diskutiert und mit den Klassen. Eine zusätzliche Vertiefung stellt eine schriftliche Gruppenarbeit dar, die sich einem politischen Thema widmet.

Blockwoche "Text und Bild" Klassen 2CDEFG

Im modular aufgebauten Blockkurs werden die Schülerinnen und Schüler geschult, sich mit Texten und statischen sowie bewegten Bildern auseinanderzusetzen.  Im Modul Textsorten erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler ein Instrumentarium, das ihnen helfen soll, an jede Art von Text die richtigen Fragen zu stellen. Im Modul Genaues Lesen erhalten sie Anregungen, wie sie Texte leichter erfassen und sich ‘an-eignen’ können. In teils spielerischen Übungen trainieren sie, die wichtigsten Informationen aus einem Text herauszufiltern, in strukturierter Form zu notieren, im Gedächtnis zu behalten und kreativ weiterzuverarbeiten. Im Modul Bildkompetenz lernen die Jugendlichen, die Eigenart von Bildern zu erkennen und untersuchen, was diese von symbolischen Zeichensystemen unterscheidet. In der Auseinandersetzung mit verschiedenen Bildtypen (Höhlenmalerei, Zeichnung, Diagramm, Foto, Computersimulation etc.) wird die Fähigkeit geübt, Bilder genau zu beschreiben, zu interpretieren und in ihrem kulturellen Kontext zu beurteilen. Ziel des Moduls Manipulation im Film ist es, die Filmlesefähigkeit zu schulen und bewegte Bilder kontrolliert zu rezipieren. Ebenso werden verschiedene Manipulationstechniken des Films  - auf formaler wie inhaltlicher Ebene -  erkannt und reflektiert.

Blockwoche "IB Geography/History: Introduction to scientific work & CAS" Klassen 2AB

Nach den Frühjahrsferien startet in den zweiten Klassen offiziell das International Baccalaureate Diploma Programme für Schülerinnen und Schüler, welche sich entschieden haben, diesen ansprechenden, optionalen Bildungsgang als Zusatz zur Matura anzugehen. Das zweijährige Curriculum, welches den Kandidatinnen und Kandidaten im Juni 2023 zu einem Doppelabschluss gereichen wird, beginnt in dieser Woche mit dem eintägigen Startschuss zum CAS (Creativity Activiy Service)-Programm sowie mit einer viertägigen Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten im Fach, welches die Schülerinnen und Schüler als Ihr IB-Fach gewählt haben: Geografie oder Geschichte.
Im Zentrum der Blockwoche Geografie steht der Feldforschungsausflug zwecks Datenerhebung für die Projektarbeit (Internal Assessment). Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine solide theoretische Einführung in die Konzeption einer wissenschaftlichen Studie, eine Methodenübersicht sowie Anleitungen zur Hypothesenfomulierung, Datensammlung und -Auswertung.
Ziel der Blockwoche Geschichte ist die Aufgleisung der Historical Investigation. Dazu werden die Schülerinnen und Schüler in das Recherchieren in Archiven und Datenbanken eingeführt, sie lernen verschiedenste Datenbanken kennen und üben sich in Quellensuche und Bibliografieren. Auch stehen die thematische  Eingrenzung sowie die Formulierung einer Forschungsfrage, das Zeitmanagement und der Umgang mit Ressourcen im Zentrum des Programms. Diese Blockwoche versteht sich, neben dem LaP (Lernen am Projekt) in der 2. resp. 3. Klasse, als Propädeutikum.für die Maturaarbeit.  .